Liebe, Glaube, Hohngelächter
Leseprobe

Hardcover
176 Seiten
11. Januar 2022
16,00 €(D)
ISBN 978-3-95575-160-9

Bestellen für 16,00 €

Warenkorb anzeigen

Liebe, Glaube, Hohngelächter

Kurzgeschichten

Jan Off

Neue Kurzgeschichten von Jan Off. VÖ: 11. Januar '22, jetzt vorbestellbar.

Begegnungen mit Polizisten, Nazis und der Waffenlobby. Auf LSD beim Ski-Marathon, am Pool mit Charles Bukowski, angetan mit Schwimmring und Pantoffeln am Einlass des KitKatClubs – endlich wieder Kurzgeschichten aus der Feder von Jan Off. Mal von fast schon bedrückendem Ernst, mal schreiend komisch. Immer aber herrlich schräg und, wie vom Wahlhamburger gewohnt, mit viel Wortwitz und Lust an der Eskalation geschrieben.

Wer der Gattung Mensch gern beim Scheitern zusieht, kann hier bedenkenlos zugreifen. Denn kaum ein Autor zelebriert unser klägliches Streben nach Beständigkeit so genüsslich wie Jan Off.

Als Bonustrack gibt es den lang vermissten zweiten Teil des Szene-Bestsellers »Vorkriegsjugend« – bisher nur als Langspielplatte, nun endlich auch auf Papier erhältlich. Reichlich Lesestoff also.


»Wie gehabt ist Jan Off dabei nichts heilig, außer seinem tiefschwarzen Humor. This Schreibe rocks totally klitschko!«
Ox

»Noch immer schreibt Off schön griffige Dialoge. Für den diesmaligen Punktsieg aber sorgen in erster Linie die epischen Passagen, die ihn als exzellenten Beobachter ausweisen.«
Titel-Magazin

»Jan Off ist der inzestuöse Sohn einer Spezies, die an Bukowski oder Fauser denken lässt. Großes Erzählkino!«
Weltexpress

»Die Texte sind messerscharf und gehen runter wie frisch gepflückte Maschinengewehrsalven.«
Unique

Leseprobe

»Wie zu erwarten, hatte der Bulle plötzlich Oberwasser. Ein weiterer Vermerk auf seinem Zettel, dann kam er hiermit: ›Wenn Sie bitte aussteigen und mich einen Blick in den Kofferraum werfen lassen würden. Warndreieck und Verbandskasten hätte ich gern noch gesehen.‹
Mücke machte keinerlei Anstalten, diesem Ansinnen Folge zu leisten. Vielmehr lehnte er sich zurück und sagte genüsslich: ›Der Begriff Verbandskasten ist eine Dopplung, beziehungsweise ein Widerspruch in sich.‹
›Entschuldigung, was meinen Sie?‹
›Die Ausdrücke Verband und Kasten, beziehungsweise Verbände und Kasten bezeichnen jeweils Zusammenschlüsse von Personen. Es gilt allerdings: Eine Kaste ist immer ein Verband; ein Verband dagegen muss nicht zwingend eine Kaste sein.‹«
›Hä?‹«

Zuhause während der digitalen Revolution: Handbuch zum richtigen Alltag im falschen
Vegan-Klischee ade!
The Lotus and the Artichoke (deutsche Ausgabe)