Stunts Inhaltsverzeichnis

Broschur, mit zahlr. s/w-Abbildungen
262 Seiten
Juli 2002
16,90 €(D)
ISBN 9783936497007

Bestellen

Warenkorb anzeigen

Stunts
Anleitung für wahre Filmhelden
Hakan Haslaman

Stuntmen leisten ganze Arbeit: Ohne sie sind Action-Szenen kaum durchführbar, Action-Filme nicht denkbar. Dennoch stehen sie immer im Hintergrund, dienen als Doubles für die Stars, die den Ruhm des Aufsehens ernten.

Hakan Haslaman zeigt in seinem Buch zwei Dinge: Erstens zeigt er, wie bestimmte Action-Szenen gemacht werden und was dazu nötig ist. Sein kundiger Blick hinter die Kamera ist oft desillusionierend, zugleich aber auch spannend zu lesen.

Zweitens ist dieses Buch explizit als Anleitung zu verstehen. Auch wenn es keine Ausbildung ersetzen kann, zeigt es, was und wie man trainieren kann, um bestimmte Techniken zu erlernen, und vor allem, was für technisches Gerät man braucht und wie es funktioniert, damit etwas so gelingt, wie es nachher auf der Leinwand aussehen soll. Der autobiografische Teil bietet abschließend viel Gelegenheit, das eigene Bild einer Branche zu korrigieren, das von Glamour geprägt ist, in der Realität aber meist gnadenlos mit seinem Personal umgeht. Haslamans Geschichte bietet Tipps, worauf man achten kann, wenn man eine ähnliche Erfahrung vermeiden will.

Die Presse

»Ansonsten wird reich bebildert und übersichtlich gegliedert Grundlagenwissen vermittelt. In Kapiteln wie ›Körpertechnik‹ oder ›Bodystunts‹ wird sehr genau und gut nachvollziehbar erklärt, wie das Risiko bei gefährlichen Filmszenen minimiert wird.« (www.highlightzone.de/buch/stunts.html)

»Ein muss für jeden, der sich für Actionfilme und alles was hinter Kamera passiert, interessiert.« (Amazon-Kundenrezension)

»Das Buch dürfte alle technikinteressierten Filmliebhaber begeistern.« (Lehrerbibliothek.de)

Inhaltsverzeichnis

Ein paar Infos vorab
• Meine Entwicklung vom Kampfexperten zum Stuntexperten
• Die harten Zeiten sind nie vorbei
• Was ist der Beruf Stuntman?
• Stuntfrauen
• Stuntkids
• History
• Wie lange lebt ein Stuntman?
• Wie gefährlich ist dieser Beruf wirklich?
• Wie wird man ein guter Stuntman?
• Wie behandelt man einen Stuntman?
• Unterschiede zwischen Actiondarstellern und Schauspielern
• Location
• Kamerawinkel / Schnitt
• Green-Screen / Blue-Screen
• Stunttechnik
• Wie baut man einen Stunt-LKW?
• Kletterseil und Stahlseil
• Kletterausrüstung
• Harnesweste
• Protektoren
• Kartons/Matten/Luftkissen

Das A und O: Körpertechnik
• Training
• Klettern
• Körperkoordination
• Körperbeherrschung
• Richtiges Fallen und Abrollen
• Crashfall Training
• Spektakulär
• Konzentration
• Timing

Was wirklich wichtig ist – Die Sicherheit
• Vorbereitung der Stunts und der Stuntmen
• Stuntkoordinator
• Safetyman
• Personenabsicherung/Doppelcheck
• Die wichtigsten Knoten
• Stunttest
• Unauffällig mithelfen

Bodystunts
• Treppensturz
• Überfahren
• Wegspringen
• Highfall
• Kampfchoreographie
• Prügelknabe
• Showfight
• Waffenstunts
• Saltos
• Unterschiede zwischen asiatischen und westlichen Stunts

Die Tricks
• Spezialtechnik
• Air Ram
• Ratchet
• Power Unit
• Descenter
• Decelerator
• Abseilen
• Rigging
• Autos und Motorräder präparieren
• Fliegende Autos
• Abwurframpe
• Holzrampen
• Autostunts
• Überschlag
• Fahrszenen
• Sitz und Haltung
• Überrollkäfig
• Bremsen
• Makrolon-Scheibe
• Fernsteuerung
• Pneumatik-Stempel
• Explosionsstempel
• Motorradstunt
• Fahrradstunt
• Spezialeffekt – Pyrotechnik
• Windmaschine
• Scherbenstunt
• Feuerstunt
• Tricks
• Wie fährt man im Gelände?

Ein paar Infos zum Schluss
• Ungeplante Gefahrensituationen
• Lustige Pannengeschichten
• Ich lebe immer noch :-)
• Stuntabrechnung
• Einige empfehlenswerte Adressen
• Weiterführende Informationen

Über den Autor
• Nominierungen
• Bei Anfragen oder Kommentaren:
• Wie wurde ich Stuntman?
• Was für ein Mensch bin ich in der Kampfkunst?
• Was ist Amarok?
• Warum Amarok?
• Ein Brief zum Schluss

testcard #12: Linke Mythen
Laibach und NSK
Retromania
Antifolk
how they do it