Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen

Broschur
ca. 200 Seiten
April 2022
14,00 €(D)
ISBN 9783955751753

Verfügbarkeit: Nicht Lieferbar

Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen

Eine Einführung in den Karnismus

Melanie Joy

Der Klassiker des Veganismus in überarbeiteter Neuauflage, mit einem Vorwort von Yuval Noah Harari

»Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen« analysiert das, was die Sozialpsychologin Melanie Joy als Karnismus bezeichnet – also das Glaubenssystem, das die Menschen dazu bringt, bestimmte Tiere als Haustiere zu halten, sie zu verzehren oder ihr Fell zu tragen – was uns bei anderen Tieren nicht im Traum einfallen würde.

Karnismus verursacht großes Tierleid und globale Ungerechtigkeit, und treibt uns dazu, gegen unsere ureigenen Interessen und die Interessen anderer zu handeln, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Sich bewusst zu machen, was Karnismus ist und wie er funktioniert, ist für die persönliche Befähigung und den gesellschaftlichen Wandel von entscheidender Bedeutung, da wir dadurch in die Lage versetzt werden, unsere Lebensmittel und unseren Lifestyle freier zu wählen – denn ohne Bewusstsein gibt es keine freie Wahl.

»Die wahre Leistung von ›Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe tragen‹ besteht darin, dass wir auf das gestoßen werden, was wir bereits wissen. Mit Eloquenz und Augenmaß appelliert Melanie Joy an die Werte, die wir alle bereits haben, und schon immer hatten. Sie erinnert uns daran, wer wir sind.« – Jonathan Safran Foer

»Dr. Melanie Joys Buch ist für mich eine der wichtigsten Publikationen im Bereich der Ernährungspsychologie. Ich halte es für eine Pflichtlektüre für alle Personen, die die psychologischen Mechanismen hinter dem Fleischverzehr verstehen und diesen zum Wohle unserer Welt reformieren möchten.« – Niko Rittenau

Gerahmter Diskurs
Ein Tag Hagel und immer was zu essen da
RUSTIKAL – RADIKAL