Tine Plesch

Tine Plesch

Tine Plesch (1959–2004) promovierte nach dem ­Studium der Amerikanistik und Anglistik zum Thema »Die Heldin als Verrückte – Frauen und Wahnsinn im englischsprachigen Roman von der Gothic Novel bis zur Gegenwart«. Seit 1989 Mitarbeit beim freien Radio Z, im Frauenmagazin »Dauerwelle« (bis 1993), eigene Sendereihen zu Frauen in der Musik. Seit 1999 Mitherausgeberin von ­»testcard«. Daneben diverse freie journalistische Tätigkeiten: u.a. für die »Abendzeitung Nürnberg«, »Melodiva«, »Superstar«, »Jazzthetik«, »junge welt«, »Raumzeit«, »Yot-Infozine« und »Intro«, ­sowie unzählige Vorträge zu feministischen ­Themen. Tine Plesch verstarb im November 2004.

»Rebel Girl«
»testcard #10: Zukunftsmusik«
»testcard #11: Humor«
»testcard #12: Linke Mythen«
»testcard #13: Black Music«
»testcard #14: Discover America«
»testcard #9: Pop und Krieg«

Rebel Girl
testcard #10: Zukunftsmusik
testcard #11: Humor
testcard #12: Linke Mythen
testcard #13: Black Music