Sonja Witte

Sonja Witte

Sonja Witte wohnt in Bremen und hat dort Kulturwissenschaft, Soziologie und Philosophie studiert. Gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung schreibt sie derzeit an ihrer Dissertation »Mensch und Maschine im Kino – Zum ­Verhältnis von Technik und Zeitlichkeit in der (psychoanalytischen) Filmtheorie«. Neben ihrer Beschäftigung mit psychoanalytischer Kulturtheorie und Kritischer Theorie der Kulturindustrie, stellt ein weiterer Schwerpunkt die Auseinandersetzung mit postnazistischer Generationengeschichte und kollektiver Schuldabwehr der deutschen Verbrechen im Nationalsozialismus dar. Hierzu hat sie als Mitglied der Gruppe kittkritik den Sammelband »Deutschlandwunder – Wunsch und Wahn in der postnazistischen Kultur« (Ventil Verlag 2007) mitherausgegeben. Außerdem ist sie bei der Gruppe »les madeleines« (www.lesmadeleines.net) und bei der Zeitschrift »Extrablatt – Aus Gründen gegen fast Alles« (www.extrablatt-online.net) aktiv.

»Pop Kultur Diskurs«

Pop Kultur Diskurs