Tom Tykwer Inhaltsverzeichnis

Broschur mit s/w-Abb.
254 Seiten
Januar 2004
10,00 €(D)
ISBN 9783936497021

Bestellen

Warenkorb anzeigen

Tom Tykwer
Sandra Schuppach

Tom Tykwer ist definitiv der bekannteste deutsche Gegenwartsregisseur. Sein Film »Lola rennt« ist jedem ein Begriff und hat immerhin auch in Amerika kommerziellen Erfolg gehabt – in einem Land, in dem deutsche Filme normalerweise nur als Art-Cinema wahrgenommen werden, wenn überhaupt. Seine frühen Filme erweckten bereits Aufmerksamkeit, denn sie sind beieindruckend erzählt und von einer außergewöhnlichen athmosphärischen Dichte.

Mit »Der Krieger und die Kaiserin« und »Heaven« suchte Tykwer dann aber nicht den kommerziellen Erfolg von »Lola rennt«, sondern vielmehr weiterhin seinen eigenen, bisweilen eigentümlichen Weg. Und dafür fand er auch internationale Stars wie Cate Blanchett.

Sandra Schuppach hat bereits für Marcus Stigleggers »Splitter im Gewebe« einen Beitrag über Tom Tykwer geschrieben. Nun hat sie nun ein komplettes Buch über diesen Regisseur verfasst. Ihr Ansatz ist keine Biografie, sondern eine Auseinandersetzung mit seinen Filmen. Abgerundet wird das Buch mit einem langen Interview mit dem Regisseur und vielen, teilweise exklusiven Fotos.

Die Presse

»Schuppachs Buch ist die erste Tykwer-Monografie, die sich aber – weil Dissertation – nicht biografisch gibt, sondern strikt an seinen Filmen und Motivkreisen orientiert.«
(www.welt.de)

»Wie bei so vielen ist es auch bei Tom Tykwer die Liebe, die ihn antreibt. Die Liebe zum Film, die Liebe im Film, die Liebe am Filmen. Das wiederum liebt Sandra Schuppach, es beeindruckt sie zumindest zutiefst. Und so hat sie ein Buch geschrieben über Tom Tykwer und seine Filme.« (Frankfurter Rundschau)

»Wer sich also eingehend über Tykwers Werk informieren will, wird dieses Buch zu schätzen wissen!« (ikonenmagazin.de)

Inhaltsverzeichnis

Vom Kinomacher zum Filmemacher
• Leben im Kino
• Unabhängig Filmen
• Filmen in Deutschland
• Der unfertige Film

Die Umkehrung der Moral, die Erneuerung im Raum des Illegalen
• Die tödliche Maria (1993)
• Winterschläfer (1997)
• Lola rennt (1998)
• Der Krieger und die Kaiserin (2000)
• Heaven (2002)

Liebesbalsam
• Die Weiblichkeit der Männlichkeit
• »Die Körperlichkeit kann man ja imaginieren …«
• Die zerstörte Familie

Die Unsterblichkeit des Fliegens
• Träume
• Sprünge

Raumbilder und Zeitsphären
• Der äußere Raum
• Das Innere der Innenräume
• Zeitzonen der Wirklichkeit

Das Kino der Kindlichkeit
• Märchen
• Comics
• Zwischenwelten

Methode Tykwer
• Kamera
• Schnitt und Montage
• Musik und Ton

Anmerkungen
Bibliographie
Interviews

Das Ox-Kochbuch Teil III
DIY
Gerahmter Diskurs
Emo
Rastafari: Von Babylon nach Afrika