Got to land somewhere
Broschur, durchgehend bebildert
112 Seiten
1998, 2. Aufl. im Softcover 2003
11,90 €(D)
ISBN 978-3-930559-50-3

Bestellen

Warenkorb anzeigen

Got to land somewhere
punk and hardcore live-photos
Anne Ullrich / Lee Hollis

Der Fotoband versammelt Bilder von Anne Ullrich, die mehr als zehn Jahre auf Punk- und Hardcore-Konzerten für die einschlägigen Musikmagazine fotografiert hat. Ihre Bilder dokumentieren die bewegte Geschichte der Pogo- und Stagedive-Kultur in lebendigen Schwarzweiß-Fotos von Musikern und Publikum.

Die hier versammelte Spanne – Bilder von Bands wie Fugazi, Nomeansno, Henry Rollins Band, Bad Religion u. a. – zeigt eine vor Energie berstende Szene in engen, stickigen Konzerträumen und dokumentiert so die vitale Jugendkultur, lange bevor viele der Bands zu großen Stars wurden. Lee Hollis, selbst Punk-Musiker der ersten Stunde, kommentierte die Fotos liebevoll, bissig und meist aus eigener Erfahrung.

Die Presse

»Gitarristen, die mitten im Zuschauerraum spielten; überfüllte Bühnen, auf denen nicht mehr erkennbar ist, wer zur Band und wer zum Publikum gehört. In dem Bildband sind die besten Aufnahmen versammelt.« (jetzt-Magazin der Süddeutschen Zeitung)

»Es ist meine leise Hoffnung, dass dank dieses Buches eine andere Popkultur dokumentiert werden kann – eine intime, kommunikative Kultur jenseits von Bildschirm und Stadion.« (junge Welt)

»Die Lust am Spielen, am Spaß haben, am Ausrasten. Das ist es, was dir aus diesen Fotos entgegenspringt.« (Metal Hammer)

»[Got to land somewhere] is something totally stunning – just holding it in your hands makes you feel like you’re in posession of something really special.« (Fracture #5)

The Philosophy of Punk
Das Phänomen STAR TREK
Lies die Biber
Scherben
1984! – Block an Block