M_Dokumente

Hardcover, mit zahlr. Abb.
Ca. 176 Seiten
Oktober 2021
35,00 €(D)
ISBN 978-3-95575-155-5

Verfügbarkeit: Nicht Lieferbar

M_Dokumente

Mania D., Malaria!, Matador

Beate Bartel / Gudrun Gut / Bettina Köster (Hg.)

Umfangreiche Werkschau der drei ikonografischen Underground-Bands

Das Buchprojekt »M_Dokumente« nimmt die explizit weibliche Sichtweise der All Female Bands Mania D., Malaria! und Matador auf die Westberliner Musik- und Kunstszene ab den späten 1970er-Jahren in den Fokus.

Die drei Bands um Bartel, Köster und Gut spielten ab 1979 in unterschiedlicher Zusammensetzung Konzerte, veröffentlichten Platten und tourten um die ganze Welt. Herausstechend und neu war das selbstbestimmte Auftreten der Musikerinnen, das sich sowohl in der Musik und den Texten als auch in ihrem einzigartigen Stil und dem genreübergreifenden Ansatz »Mehr Kunst in die Musik, mehr Musik in die Kunst« wiederfand. Bis heute gelten die drei M_Bands als visionär, sie prägten ein neues Frauenbild in der Popkultur und sind Vorreiterinnen und Vorbild für wichtige und notwendige emanzipatorische Bewegungen in der Musikbranche.

»Trotzdem hört man heute, wenn man in dichter Folge M_Platten auflegt, so etwas wie ein Werk (nicht so sehr ein Genre), eines, das man nicht unbedingt einer einzelnen Person zuordnen kann, sondern eher einem Geist – in jedem Sinne des Wortes. Größer als die Summe seiner Teile, lokal und historisch eben nicht leicht einzufangen; strukturell eher frei als Träger von Namen und Funktionen.« (Aus »M wie Mehr«, Vorwort von Diedrich Diederichsen)

Mit Oral-Herstory-Doku von und mit Beate Bartel, Gudrun Gut und Bettina Köster sowie Beiträgen von Nick Cave, Diedrich Diederichsen, Christine Hahn, Annika Henderson, Mark Reeder, Scumeck Sabottka, Annett Scheffel u. a.

In deutscher und englischer Sprache.

SO36
Tschechoslowakische Neue Welle
Hear ’em All