Die schreckliche Wirklichkeit des Lebens an meiner Seite
Broschur
256 Seiten
Mai 2017
16,00 €(D)

Bestellen

Warenkorb anzeigen

Die schreckliche Wirklichkeit des Lebens an meiner Seite
Roman
Christoph Höhtker

Gestatten: Frank Stremmer, Expat und PR-Mann eines dubiosen Geldinstituts in Genf auf dem Schleudersitz. Besondere Kennzeichen: Welthass beziehungsweise Humor, Selbstekel beziehungsweise Narzissmus. Ausgeprägtes Interesse an Seitensprüngen und exquisiten Drogen aus Japan. Seit zwölf Jahren liiert mit Marion, die genau wie Frank irgendwo aus der ostwestfälischen Provinz stammt und, von Franks Eskapaden und Einwürfen mürbe, den Sprung zurück versucht. Habitat und Grundton für dieses Psychogramm eines zynischen Neurotikers liefert der letzte heiße Sommer vor der globalen Finanzkrise in der Geldstadt Genf; genauer: der ganze Kapitalismus in seinen letzten Zügen. Dementsprechend vergeblich wirken die Versuche
von Franks Vorgesetzten, mit einem dilettantischen PR-Coup das Finanzhaus vor allzu schlechter Presse zu schützen ...

»Sex, Drogen und komplette Degeneriertheit in der Genfer Businesswelt - härter und bösartiger nimmt niemand diese spezielle menschliche Daseinsform aufs Korn als Christoph Höhtker. Es gibt hier keine Gerechten in seiner Welt, keine Opfer, nur Täter. Sehr lustig und sehr traurig.«
Rocko Schamoni

Shibboleth - My Revolting Life
1984! – Block an Block
testcard #12: Linke Mythen
Pop Kultur Diskurs
American Rap