Bill Ayers

Foto: © Min-Chuan Sung

Bill Ayers

Bill Ayers, geb. 1944, lebt heute in Chicago und lehrt ­Pädagogik an der Universität von Illinois. 1969 begab er sich nach den staatlichen Repressionen gegen die militante Linke im Zuge der Days of Rage, dem ersten öffentlichkeitswirksamen Auftreten der neu formierten Weatherman, in die Illegalität und stellte sich erst im Dezember 1980 gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin und Weather-Underground-Aktivistin Bernadine Dohrn den Behörden. Nur wenige Monate später wurden sämtliche Anklagepunkte gegen Dohrn und Ayers aufgrund vom FBI illegal beschaffter Beweismittel ­fallen gelassen.

»Flüchtige Tage«

Flüchtige Tage