Jochen Bonz

Foto: © Kristina Bonz

Jochen Bonz

Jochen Bonz, geb. 1969 in Stuttgart, arbeitet zur Zeit an einer Dissertation über das soziale Band und Subjektpositionen in der Popkultur. Bei der Auswertung seiner ethnographischen Daten steht er besonders unter dem Einfluß von Hannah Arendt, Homi Bhabha, Diedrich Diederichsen, Dick Hebdige, Jacques Lacan, Niklas Luhmann, Maya Nadig, Van Dyke Parks und Matthias Waltz.

Er lebt mit seiner Familie in Bremen, wo er auch einem Lehrauftrag im Fach Kulturwissenschaft nachgeht.

Weitere Informationen zur Person und den Projekten von Jochen Bonz gibt es auf seiner Website www.jochenbonz.de.

»Lass uns von der Hamburger Schule reden«
»Popjournalismus«

Lass uns von der Hamburger Schule reden
Popjournalismus