Françoise Cactus

Françoise Cactus

Françoise Cactus, eigentlich Françoise Van Hove, geb. am 5. Mai 1964 im Burgund. Nach dem Studium in Besançon und Paris zog sie 1985 nach Berlin und gründete dort zunächst die Band Lolitas. Ab 1993 trat Françoise Cactus am Schlagzeug und als Sängerin mit ihrem Lebensgefährten Brezel Göring als Stereo Total auf – insgesamt über 15 reguläre Alben, zahllose Auftritte und Touren weltweit. Françoise Cactus arbeitete zudem als Layouterin bei der taz, als Radiomoderatorin bei Radio Eins und als Künstlerin. Die von ihr entworfene, lebensgroße Häkelpuppe Wollita löste im Kontext einer Kunstaustellung zu den Themen Liebe und Erotik einen von der Berliner Boulevardpresse ausgelösten Skandal hervor. Im Alter von nur 56 Jahren starb Françoise Cactus 2021 an Krebs.

»Oh Oh Mythomanie«
Oh Oh Mythomanie