szim / Eric Isaacson / Erin Yanke

szim / Eric Isaacson / Erin Yanke

szim wuchs in den 80er-Jahren der versinkenden DDR in einer Kleinstadt im Erzgebirge auf. Die erste Begegnung mit Dead Moon 1997 war ein kulturelles Schockerlebnis, über die Jahre entwickelte sich eine tiefe Freundschaft. szim arbeitet als freie Buchgestalterin, Autorin und Fotografin und spielt in einer Band.

Eric Isaacson wurde in L.A. geboren und entfloh der Stadt im Alter von 13. Nach einer Odyssee von skurrilen Jobs eröffnete er 2003 den Plattenladen Mississippi Records in Portland und gründete 2004 das gleichnamige Label.

Erin Yanke ist autodidaktische Medienkünstlerin und Dokumentarfilmerin aus Portland. Ihre Arbeit widmet sich den Stimmen der Ungehörten und vergleicht die Erfahrungen verschiedener Identitäten miteinander. Zu ihren Tätigkeiten gehören u.?a. Schreiben, Zeichnen, Musikkomposition, Sound Design, Film, soziale Arbeit & Performances.

»Dead Moon«
Dead Moon