Felix Scharlau

Felix Scharlau

Felix Scharlau lebt als Gagschreiber, Autor und Journalist in Köln. Er war lange Jahre Redakteur beim Kulturmagazin »Intro« und traf dort zahllose Bands, die der Ruhm zunächst beflügelte, bevor er sie zerstörte. Heute ist er unter anderem Hauptautor für die Social-Media-Kanäle der ZDF heute-show und musste bei der Wahl Donald Trumps mit ansehen, wie sein ausgestreckter Mittelfinger international viral ging. 2013 erschien Scharlaus Debütroman »Fünfhunderteins« - eine »ergreifende Satire auf jungmännliche Angeberei« (»Junge Welt«). Er war damit wochenlang auf Lesetour.

»Du bist es vielleicht«
Du bist es vielleicht